Leidenschaftlich, vibrierend und manchmal auch verrückt –eine Band die einlädt, die Welt mit einem musikalischen Augenzwinkern neuzu entdecken!

„Mit Vollgas um die WELTmusik!“ heißt das Motto der fünfköpfigen Formation Maik Mondial aus Würzburg. Deren elegante  Mischung aus Balkan Beat und Gypsy Speed ist charmant, packend und immer tanzbar. Ein mitreißendes Konzerterlebnis, das garantiert in die Beine geht und Raum gibt, zum anders-Hören!

 

Mit gekonnter Virtuosität und viel Humor bringen fünf Grenzgänger etwas auf die Bühne, das so einzigartig wie naheliegend ist: Fünf Kontinente-Fünf musikalische Welten, die sich wie Mosaike vereinen und Völkerkommunikation hörbar machen. Maik Mondial lädt sein Publikum ein auf einen „wilden Ritt über das Balkangebirge, zu einer Mixtur, die Leichtigkeit und Fröhlichkeit nie aus den Augen verliert“ (AugsburgerAllgemeine Zeitung).

 

Maik Mondial schöpft bei seinen musikalischen Eigenkreationen aus einem breiten Spektrum, dass sich die Band während ihres Musikstudiums und im dauernden  Austausch zwischen Klassik, Folk und Jazz erarbeitet hat. Mit viel Live-Erfahrung und Inspiration im Gepäck, repräsentieren Mike Bräutigam an der Trompete und Raphael Grunau an der Geige die folkloristisch-osteuropäischen Einflüsse, während Josef Mückschan der Gitarre, Nathan Ott am Schlagzeug und Christian Kraus am Bass, die Brücke zu Jazz und Club-Sound schlagen.

 

Zu sehen sind die Jungs von Maik Mondial nicht nur in den deutschen Clubs. Auch auf einschlägigen Festivals und internationalen Konzertbühnenist die Band mit ihren cleveren, eingängigen Kompositionen ein gern gesehener Gast. Das Ensemble ist außerdem Gewinner des diesjährigen CREOLE Musikwettbewerb Bayern und hat sich beim Contest in Nürnberg neben dem Jurypreis auch den Publikumspreis erspielt. Inzwischen zählen sie auch zu den Preisträgern des CREOLE Bundeswettbewerbs. „Die fünf jungen Musiker überzeugten durch ihre Bühnenpräsenz, die professionelle Dramaturgie ihres Auftritts und durch originelle eigene Kompositionen und Arrangements“, so die Begründung der Jury.
Maik Mondial sind Preisträger des „Eisernen Eversteiners 2017“ – dem Preis für Folkmusik, der im Rahmen des Folkherbst im Malzhaus Plauen vergeben wird.

Eine Konzertreise führte die Band 2016 zu einer der Wurzeln ihrer Musik -nach Osteuropa. Entlang der Donau ging es über Österreich und Ungarn bis nach Belgrad. Das Debut-Album „Maik Mondial“ erschien 2015 beim Augsburger Weltmusik-Label Artmode-Records und begeistert seitdem Musikliebhaber aus allen Teilen der Welt.

„Die fünf jungen Premium-Musikanten von Maik Mondial spielen das Publikum fast schwindlig mit ihrer virtuosen Mixtur aus Balkan, Gypsy-Folk und Jazz. Doch die Musik enthält durchaus auch lyrische, gefällige Momente, welche die junge Band bisweilen in die Nähe der Weltmusik-Überflieger Quadro Nuevo rücken.“ (Nürnberger Nachrichten 2017)

VVK 12.- zzgl. Systemgebühren / AK 15.-

Veranstaltungsort:  

Adresse:
Unter den Linden, Soltau, 29614

Details Preis Anzahl
TicketZeige Einzelheiten + €13.20 (EUR)  

  • Maik Mondial
    Januar 25, 2019
    8:00 - 22:00